Mein Beitrag in einer Stadtgeschichten-Anthologie (Dez. 2020)

Nachdem ich im Jahr 2018 hier in meiner Webseite meinen ersten Zweibrücker Krimi veröffentlicht habe, und Ende 2019 von der Literarturausschreibung „Die 50 schönsten Stadtgeschichten“ gelesen habe, war mir sofort klar, dass ich teilnehmen werde.

Der Herausgeber, Schriftsteller, Moderator und Photograph Jakob Welik, hatte keinen Einsendeschluss angekündigt, sondern er hat gewartet, bis 50 Geschichten beisammen sind.
In der Autorenliste in Facebook habe ich auch eine Teilnahme aus Wien gesehen, also die Reichweite wird sicher sehr weit gestreut sein.

Die Anthologie wird im Dezember 2020 als Buch und als Hörbuch in jedem Handel erhältlich sein. Meine Kurzgeschichte habe ich eigens in einem Studio in Köln eingelesen.

Copyright © www.leobuechner.de

Beitrag teilen
0Shares

Aufruf für Lesung #Helfergeschichten Ende 2020 (erledigt!)

>Sie sehen aber bestimmt viel…!<<, wird man als Helferin bzw. als Helfer manchmal angesprochen. Ein vorbeifahrendes Rettungsfahrzeug wird gerne schon mal mit >>Da ist was passiert…!<< kommentiert. Auf die Frage, was denn passiert sein könnte, kommt oft die Antwort >>Weiß ich nicht.<< Aber: es ist etwas passsiert, des steht fest. So ein Auto, das Krach macht, scheint etwas auszulösen. Wie bei Mädchen jeglichen Alters die Phantasien von Prinzessinnen und Einhörnern, so bei Jungs jeglichen Alters das Ergötzen an Helden. „Aufruf für Lesung #Helfergeschichten Ende 2020 (erledigt!)“ weiterlesen

Beitrag teilen
0Shares